Stefan Sunder beendet das Warten >
< Gaumenfreuden statt Schwerlastverkehr

„Ertappt“ ganz oben auf dem Treppchen

Mädchentreff des Don Bosco-Jugendhauses gewinnt bei „GT-Clips“


Stolz: Die Nachwuchsfilmerinnen aus Avenwedde mit ihren Preisen und Urkunden bei der Premiere im Bambi-Kino. Foto: Kreis Gütersloh

Toller Erfolg für die Nachwuchsfilmerinnen des Mädchentreffs im Avenwedder Jugendhaus Don Bosco: Beim Wettbewerbs-Projekt „GT-Clips 2019“ des Kreismedienzentrums Gütersloh gewannen sie mit ihrem Beitrag den ersten Platz und nahmen bei der Premieren-Veranstaltung am 9. Juli im Bambi-Kino die Auszeichnung entgegen.

„Da waren natürlich alle stolz wie Oskar“, schildert Laura Münstermann, die Leiterin des Jugendhauses, die die zehn Mädchen im Alter von zehn und zwölf Jahre zusammen mit Svenja Thiel und Anna Remmert bei dem Dreh und den Planungen unterstützt hat. Vorgaben gab es nur zwei: Der Clip durfte nicht länger als 90 Sekunden sein und musste sich am diesjährigen Wettbewerbs-Motto „Alles FAKE?!“ orientieren.

Nach mehreren Planungssitzungen ab Mai schritten die Mädchen aus Avenwedde am 8. Juni zur Tat (die BONEWIE berichtete ihn ihrer Juli-Ausgabe) und drehten ihren Streifen „Ertappt“ in einem Tag ab.

Neben jeder Menge Spaß habe die kleinen Filmerinnen dabei auch so einiges gelernt, etwas dass es sehr viel Übung, Konzentration und Zeit braucht, bis so eine Szene im Kasten ist.

Insgesamt hatten sich 21 Gruppen aus den Sekundarstufen eins und zwei an dem diesjährigen Wettbewerb beteiligt. Zusammen auf dem zweiten Platz landeten „Die Wahrsagerin“ vom Städtischen Gymnasium Gütersloh und „Highschool Gossip“ vom Ev. Gymnasium Werther. Dorthin ging auch ein Tabubrecher-Sonderpreis. (hm)


Anzeigen

Hier könnte Ihre Anzeige stehen.
Wir beraten Sie gerne.

Tel.: 05241/977715
Mail: bonewie(at)zumstickling-druck.de