„Spechte“ feiern Titelverteidigung >
< Kantate aus dem Dornröschenschlaf geweckt

Typisierung-Aktion für Lars

Helfen am Samstag, 9. Februar, 10.00 – 15.00 Uhr in der Isselhorster Sporthalle


Braucht Hilfe: Der 25-jährige Lars aus Gütersloh-Isselhorst ist an Blutkrebs erkrankt. Er sucht nun nach einem geeigneten Spender.

Fünf Monate ist es her, dass, für den zehnjährigen Leon aus Gütersloh ein Stammzellenspender gefunden wurde. Nun hofft Lars aus Isselhorst auf das gleiche Glück. Denn auch der Student ist an Blutkrebs erkrankt.

Lars ist 25 Jahre alt. Nach dem Abitur ging es für den Gütersloher in die weite Welt. Er studierte Internationale BWL – in Portugal und zuletzt in Brasilien. Dort wurde Ende vergangenen Jahres die schlimme Diagnose gestellt: Lars hat eine seltene Form von Blutkrebs. Umgehend wurde er Anfang Dezember von Südamerika nach Deutschland geflogen. Seitdem wird er behandelt. „Ich brauche dringend eine Stammzellspende – meine einzige Überlebenschance“, sagt der junge Student.

Seine Familie organisiert gemeinsam mit Freunden von Lars und der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) eine Registrierungsaktion in Gütersloh. Die Familie des Erkrankten hofft, dass möglichst viele am Samstag, 9. Februar, zwischen 10.00 und 15.00 Uhr in die Sporthalle der Grundschule Isselhorst (Niehorster Straße 69, in Isselhorst) kommen, um sich registrieren zu lassen. „Ein kleiner Moment eurer Zeit könnte das Leben unseres Sohnes, Bruders und Freundes retten“, teilen die Organisatoren in dem bewegenden Anschreiben mit.

Unterstützung erhält die Aktion von mehreren Gütersloher Sportvereinen. Allen voran der TV Isselhorst, bei dem Lars mehrere Jahre Handball gespielt hat. Registrieren lassen kann sich jeder Gesunde, der zwischen 17 und 55 Jahre alt ist. Bei der Finanzierung der Registrierung von jeweils 35 Euro ist die DKMS auf Spenden angewiesen.

www.dkms.de


Anzeigen

Hier könnte Ihre Anzeige stehen.
Wir beraten Sie gerne.

Tel.: 05241/977715
Mail: bonewie(at)zumstickling-druck.de